DGHS-Logo - Mein Weg. Mein Wille.

Presse-Erklärungen

 

Wenn es so einfäch wäre, einen Arzt zu finden

„Für die betroffenen Schwerstkranken ist der Nervenkrieg leider noch lange nicht...

 

Es sollte keine Pflicht zur Beratung geben

DGHS kritisiert Auswahl der Experten, die von Bundesgesundheitsminister Jens...

 

Ungeheuerliche Verweigerungshaltung

DGHS kritisiert Sterbehilfe-Antwort der Bundesregierung zur Kleinen Anfrage der...

Ludwig A. Minelli, Gründer von DIGNITAS, Prof. Robert Roßbruch, Vizepräsident der DGHS, Sandra Martino, Erste Vorsitzende von DIGNITAS-Deutschland beim Verkünden der neuen Beratungs-Hotline. (Foto: Oliver Kirpal)

 

Gemeinsame Suizidversuchspräventionsberatung: Schluss.Punkt (0800 / 80 22 400)

DGHS und Dignitas Deutschland stellen gemeinsame kostenfreie Beratungs-Hotline...

 

Bundesverfassungsgericht kippt Sterbehilfe-Paragraphen

„Das ist ein großer Tag für die Schwerkranken in Deutschland, die schon lange...

 

DGHS begrüßt Bundestags-Entscheidung zur Organspende

Der Bundestag hat am 16.1.2020 mit großer Mehrheit eine moderate Reform der...

 

Verwaltungsgericht Köln ruft Bundesverfassungsgericht an

DGHS hofft auf Liberalisierung des Betäubungsmittelgesetzes

Die von der...



30 Jahre Medizinrecht auf den Kopf gestellt

BGH-Urteil zum "Leben als Schaden"