DGHS-Logo - Mein Weg. Mein Wille.

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e. V. (DGHS) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Sie versteht sich als weltanschaulich offene Bürgerrechts- und Patientenschutzorganisation, deren Grundhaltung auf humanistischen Werten beruht.

Als wichtiger Akteur auf dem Gebiet der Selbstbestimmung am Lebensende erweitert die DGHS kontinuierlich ihr Leistungsangebot.

Dazu zählt auch die ergebnisoffene telefonische Beratung zu Fragen am Lebensende.

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Psychologen/Sozialpädagogen/-arbeiter (m/w/d)

Sie erwartet:

  • Ein hochinteressantes Aufgabengebiet zu einer der wichtigsten gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit

  • Eine moderne, professionelle Form der Telefonberatung

  • Eine anspruchsvolle und unbefristete Tätigkeit in einem fortschrittlichen, dynamischen Umfeld

  • Ein kollegiales Team, das Sie in jeder Phase Ihrer Tätigkeit unterstützt

  • Die Chance, sich fortzubilden und persönlich weiterzuentwickeln

  • Eine Teilzeit-Tätigkeit (25 Stunden) mit attraktiver Vergütung 

  • Betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung

  • Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Ein mitgliederstarker Verein mit großer gesellschaftlicher Akzeptanz

 

Sie bringen mit:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie bzw. der Sozialen Arbeit

  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber Menschen mit Freitodwunsch

  • Professionalität und Empathie im Umgang mit Menschen am Lebensende

  • Sozialkompetenz sowie gute Kommunikationsfähigkeiten

  • Lust auf Neues

Interesse?

Dann bewerben Sie sich bis spätestens 30.11.2022.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte via Mail an:

johannes.weinfurter@dghs.de
 

Ihr Ansprechpartner: 

Johannes Weinfurter, Tel.: 030 21 22 23 37-0

Die Ausschreibung  als pdf.