DGHS-Logo - Mein Weg. Mein Wille.

Humanes Leben - Magazin

Nur kurz nach der Gründung der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e. V. erschien Anfang 1981 die erste Ausgabe der Mitglieder-Zeitschrift "Humanes Leben - Humanes Sterben" (HLS), zunächst schwarz-weiß im Zeitungs-Format. Stets als Viertel-Jahreszeitschrift hat sich die HLS im Laufe der Jahre als wichtige Informationsquelle etabliert.

Hören Sie sich die einzelnen Artikel auch einfach an - mit unserer  Hörausgabe des HLS.

Lesen Sie hier die aktuelle ausgabe des HLS - Magazins!

Hier als PDF lesen:  HLS 2019-3 (3,8 MB)

HLS-Archiv: Frühere Ausgaben

Einzelne Artikel und Hefte früherer Jahre können in der DGHS-Geschäftsstelle eingesehen werden. Nachfolgend können Sie die Zeitschrift seit dem 31. Jahrgang auch als Gesamt-PDf-Datei lesen und für Ihren persönlichen Gebrauch als Datei herunterladen und auf Ihrem Computer speichern.

Ausgabe 2019 - 2

Die DGHS legt eine völlig neu-überarbeitete Patientenverfügung vor, sie hat sich verschlankt und ist benutzerfreundlicher. Nebenbei wird das Geheimnis langjähriger Partnerschaften gelüftet und erklärt, wie man gemeinsam glücklich bleibt. Außerdem gewährt die DGHS einen Einblick in ihre Finanzen, so ist sie für die nächsten Jahre aufgestellt.

Hier als PDF lesen:  HLS 2019-2 (3,6 MB)

Hier als Hörausgabe:  HLS 2019-2

Ausgabe 2019 - 1

Die DGHS hat eine große Podiumsdiskussion in Baden-Baden organisiert, die von dem bekannten TV-Journalisten Franz Alt moderiert wurde. Außerdem wird von der Delegierten-Versammlung in Berlin berichtet. Die Frage "Was eine Notärztin in den ersten fünf Minuten macht" dürfte viele Leser interessieren, Antworten darauf finden sie in diesem Heft. Und: Nicht nur junge Menschen können Au-Pairs  werden.

Hier als PDF lesen:  HLS 2019-1 (4,1 MB)

Hier als Hörausgabe:  HLS 2019-1

Ausgabe 2018 - 4

Wie die DGHS gegen das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte kämpft ist u. a. Thema dieser Ausgabe. Außerdem wird gezeigt, wie man mit ernährung gegen die Volkskrankheit Demenz kämpfen kann. Der Präsident der DGHS Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher berichtet des Weiteren über Initiativen in der USA, die Demenz-Verfügungen zum Inhalt haben.

Hier als PDF lesen:  HLS 2018-4 (4,0 MB)

Ausgabe 2018 - 3

In dieser Ausgabe wird gezeigt, wie beliebte Urlaubsländer mit Patientenverfügungen und Organspenden umgehen. Außerdem: Warum hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die Anträge auf Natrium-Pentobarbital noch immer nicht beantwortet? Und übrigens Seniorenreisen so beliebt wie noch nie - bei manchen Anbietern ist sogar die medizinische Versorgung inklusive.

Hier als PDF lesen:  HLS 2018-3 (4,1 MB)

Ausgabe 2018 - 2

In dieser Ausgabe erläutern wir, wie es zum Freispruch im Suizidhilfe-Prozess in Berlin kam?  Was zu tun ist, wenn man oder frau nach einem Schlaganfall wieder Auto fahren möchte. Außerdem wird die Frage: "Welche Zahlungen können von den Hinterbliebenen im Todesfall beansprucht werden?" von unserem rechtsexperten Dr. Oliver Kautz beantwortet.

Hier als PDF lesen:  HLS 2018-2 (1,5 MB)

Ausgabe 2018 - 1

Wie kann man seine eigene Bestattung gut vorbereiten? Warum existiert keine EU-weite Regelung der Sterbehilfe? Und was änderte sich in der Neufassung des ärztlichen Gelöbnisses? Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe beantwortet. Außerdem gibt es eine ausführiche Berichterstattung über das "DGHS-Forum" für Ehrenamtliche in Bad Neuenahr.

Hier als PDF lesen:  HLS 2018-1 (4,3 MB)