Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2
Bild 3Bild 3
Bild 4Bild 4

Scheibenwelt-Autor Terry Pratchett ist tot

Foto: Myrmi/flickr.com

Der weltberühmte Fantasy-Autor Tarry Pratchett ist im Alter von 66 Jahren, im Kreise seiner Familie, gestorben – "während seine Katze auf seinem Bett schlief", wie sein Verlag mitteilte. Ärzte diagnostizierten 2007 Alzheimer bei dem "Scheibenwelt"-Erfinder, dennoch schrieb er bis zum Schluss weiter. Erst im letzten Jahr veröffentlichte er sein letztes Buch, welches natürlich in der "Scheibenwelt" spielt. Er verfasste über 70 Bücher, die in 30 Sprachen übersetzt wurden.
Pratchett hat sich für die Sterbehilfe stark gemacht und festgehalten, dass er den Zeitpunkt seines Todes selbst wählen möchte. Laut seinen Verlegern soll er sich jedoch nicht für den Suizid entschieden haben. Woran der Schriftsteller genau starb ist bisher allerdings noch unklar. Seit Anfang des Jahres litt er jedoch an einer Lungenentzündung. Seine Tochter teilte seinen Tod via Twitter mit.

...mehr

Fritz J. Raddatz fuhr zum Sterben in die Schweiz

Foto: Archiv

Wir trauern um Fritz J. Raddatz. Der bedeutende Literaturkritiker, Journalist und Schriftsteller starb am 26. Februar 2015 mit 83 Jahren. Fritz J. Raddatz bestimmte das Ende seines Lebens selbst und fuhr dafür nach Zürich. Er hinterlässt ein umfangreiches Werk und war ein Unterstützer unserer Kampagne: "Mein Ende gehört mir! Für das Recht auf letzte Hilfe."
...mehr
...zur Kampagne

VIP-Botschafter Bernd Dost gestorben

Foto: privat

Die DGHS trauert um ihren VIP-Botschafter Bernd Dost, Filmemacher, Autor und langjähriges Vereinsmitglied. Dost war seit Juli 2012 als VIP-Botschafter auf der DGHS-Homepage präsent.  Dost schrieb für die Münchner „Abendzeitung“ und den „Stern“, 1968 startete seine Laufbahn als Dokumentarfilmer.  In den 1990-er Jahren gründete Bernd Dost den Vedra-Verlag, in dem er eigene Romane wie „Die Zornigen“ und „Der Zug ohne Wiederkehr“ veröffentlichte. Am 14. Februar 2015 ist Dost im Alter von 75 Jahren verstorben.
...mehr

Bis auf den letzten Platz gefüllte Podiumsdiskussion

Foto: Oliver Kirpal

Riesenandrang bei DGHS-Informationsveranstaltung zum Thema Sterbehilfe in Berlin.
...Film
Zuletzt gab es nur noch Stehplätze. Mehr als 200 Interessierte waren am Montagabend zu der Podiumsdiskussion „Lebenshilfe durch Sterbehilfe: Praktische Erfahrungen aus dem Ausland“ gekommen und nahmen viele interessante Denkanstöße und Informationen mit.
...mehr