DGHS-Logo - Mein Weg. Mein Wille.

Karlsruhe
Europahalle Karlsruhe
Karl-Benz-Saal
Hermann-Veit-Str. 7
(Straßenbahnlinie 1 Richtung Oberreut, Haltestelle Europahalle; Straßenbahnlinie 2, Haltestelle Welfenstraße)

Podiumsdiskussion

Mit Klick auf das Bild öffnet sich die komplette Einladungskarte.

Schlussmachen mit der Bevormundung – Selbstbestimmung am Lebensende. 2015 wurde das Selbstbestimmungsrecht am Lebensende durch den Gesetzgeber stark eingeschränkt. Am 10.12.2015 trat das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung (§ 217 StGB) in Kraft. Welche  Möglichkeiten der Selbstbestimmung bleiben schwerkranken Menschen?

Podiumsteilnehmer:
DGHS-Präsident Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher (Ethiker),
DGHS-Vizepräsident Prof. Robert Roßbruch (Jurist),
Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung Dr. Michael Schmidt-Salomon (Autor und Philosoph),
Hans-Jürgen Schnurr (kfm. Leiter Hospiz Kafarnaum Baden-Baden),
Dr. med. Nikolai Wezler (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Geriatrie am Diakonissen- Stiftungs-Krankenhaus in Speyer und Mitarbeit bei der  Palliativmedizinischen Akademie Mannheim)
Harald Stiller (Klinikpfarrer, Leiter des Instituts für Klinische Seelsorgeausbildung in Heidelberg)

Kontakt: DGHS-Ansprechpartnerin und Delegierte Ursula Bonnekoh, 01 76/75 88 56 35, u.bonnekoh(at)t-online.de

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro