DGHS-Logo - Mein Weg. Mein Wille.

Berlin
Ehemaliges Jüdisches Waisenhaus,
Leslie Baruch Brent-Hall (Betsaal)
Haupteingang: Berliner Straße 120–121

63. Pankower Waisenhausgespräch

Das Recht auf Selbstbestimmung jedes Menschen ist das Basisgrundrecht einer demokratischen Gesellschaft. Dafür muss die Gesellschaft den Verwirklichungsrahmen stellen. Wie dieser aussehen kann, wird beim 63. Pankower Waisenhausgespräch thematisiert. Gäste sind:  

  • Rechtsanwalt Prof. Robert Roßbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e. V. 
  • Prof. Dr. Friedemann Nauck, Direktor der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen
  • Dr. Michael de Ridder, Arzt, Sterbehelfer und Publizist: „Wer sterben will, muss sterben dürfen“

Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Peter-Alexis Albrecht, Vorstand Cajewitz-Stiftung, Mitglied der DGHS-Ethikkommission

Kontakt: Dr. Walter und Margarete Cajewitz-Stiftung, Telefon 030 47 48 21 76, kontakt@cajewitz-stiftung.de
Um vorherige Anmeldung wird gebeten!