Veranstaltungen


Alle aktuellen Veranstaltungen von April bis Juni 2016 finden Sie

...hier
...weitere Angebote

25. Mai, 15.00 Uhr, Düsseldorf

Vortrags- und Diskussionsnachmittag
Der Bundestag hat im vergangenen Jahr - überlagert durch den neuen § 217 StGB - eine deutliche Verbesserung der palliativen Versorgung beschlossen. Die Auswirkungen sind noch nicht absehbar.

Palliativmedizin als Alternative zum Suizid?
Was bietet die palliative Versorgung?

Zu diesen Fragen wird Herr Dr. Claudius Löns, niedergelassener Facharzt für Allgemein- und Palliativmedizin in Düsseldorf, Stellung nehmen.
Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit ausführlich zu diskutieren!

Ort
Gerhart-Hauptmann-Haus
Raum 412,
Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

Kontakt: Gerhild Hotzel, DGHS-Ansprechpartnerin in Düsseldorf, Tel. 0 21 02/84 82 10, Mail: gerhild_hotzel[at]web.de

28. Mai,15.00 Uhr, Bremen

Gesprächskreis
Selbstbestimmtes Sterben. international – Aktuelles von der World Conference Euthanasia 2016 vom 11.-14. Mai in Amsterdam. Außerdem: Berichte und Aktuelles aus Bremen,  Fragen, Wünsche,  Ideenaustausch.

Ort

Café Hauptmeier
Raum „Großer Salon“
Best Western Hotel zur Post
Bahnhofsplatz 11  (gegenüber Hbf.)

Kontakt: Evelyne Gläß, Leiterin der Dghs-Kontaktstelle, Bremen/Niedersachsen, Tel. 04 21/7 58 97, E-Mail: evelyne.glaess[at]dghs.de

3. bis 5. Juni 2016, Alzey

DGHS-Infostand auf dem „Rheinland-Pfalz-Tag“
Rea Garvey, Max Giesinger, Culcha Candela, Chris Thompson, Laith Al-Deen und Michael Holm sind die großen Stars, die an den drei Tagen, von Freitag bis Sonntag, in Alzey ohne Eintritt die Bühnen rocken. Daneben prägen junge Talente aus der Region und die Begegnung der Menschen aus allen Teilen des Landes das Fest. Insgesamt werden zehn Bühnen, 26 Veranstaltungsflächen und rund 250 Stände in der Innenstadt allen Gästen ein abwechslungsreiches Programm bieten. Ein besonderes Highlight ist der Festzug am Sonntag mit über 2.500 Teilnehmern und 110 Zugnummern, der vom SWR-Fernsehen übertragen wird.
Der DGHS-Stand (Nr. 40) ist auf der Bleichstraße auf der sog. „Selbsthilfemeile“ zu finden.

...mehr Infos

Ort
Selbsthilfemeile
Bleichstraße
55232 Alzey

Kontakt: Helmut Schäf, Tel: 0 62 41/ 8 54 97 95, E-Mail: helmut.schaef[at]dghs.de

11. Juni, 16 bis 2 Uhr / 12. Juni 2015, 11 bis 20 Uhr, München

Das Straßenfest „Corso Leopold“ in Schwabing macht die Leopoldstraße zum Kultur- und Flanierraum für alle — und das nun schon im 20. Jahr! Am Samstag und Sonntag gibt es neben Raum für Kulturschaffende und Gastronomen auch wieder einen „Platz für Humanisten“ an der Leopoldstraße/Hohenzollernstraße. Dort werden Info-Stände z. B. von der DGHS, der Giordano-Bruno-Stiftung, dem Bund für Geistesfreiheit und dem Humanistischen Verband Deutschlands, Landesverband Bayern zu finden sein. Am Sonntag, im Rahmen des Bühnenprogramms, wird ab 15 Uhr das Thema: "Was ist noch erlaubt in der Sterbehilfe" diskutiert. wird es ein Bühnenprogramm geben bei dem u. a. die aktuelle Sterbehilfedebatte Thema ist. Prominenter Gast ist der Münchener Medizinrechtler und- ethiker Dr. Wolfgang Putz, außerdem werden unserer ehrenamtlichen Ansprechpartner aus Bayern, Franz Josef Koller und Gerhart Groß, zugegen sein.

Ort
Corso Leopold
Leopoldstraße/Hohenzollernstraße

...Webseite Corso Leopold

18. Juni,15.00 Uhr, Bad Neuenahr

Gesprächskreis
„Vorsorge zum Lebensende – wenn es hart auf hart kommt.“ Was Sie noch fragen und diskutieren wollten.  Gedankenaustausch und Aktuelles.  Volker Leisten, DGHS-Vizepräsident, steht Ihnen Rede und Antwort.

Ort

Hotel Krupp
Poststraße 4, Fußgängerzone
53474 Bad Neuenahr

Kontakt: DGHS Vizepräsident Volker Leisten, Tel.: 0 24 49/20 71 13, E-Mail: volker.leisten[at]dghs.de

23. Juni, 15.00 Uhr, München

Gesprächskreis (Aktuelles, Vortrag und Diskussion)
Das Schwerpunktthema ist: Sterbehilfe in der Schweiz – noch eine Option für Deutsche?
Ort
Ratskeller, Raum: Ludwig der Erste
Marienplatz 8
80331 München

Kontakt: Gerhart Groß, Tel.: 08022/859 88 48, Mobil: 01 72/2 70 91 49, E-Mail: gk-muenchen[at]web.de

...mehr zum Ratskeller