HLS-Archiv: Frühere Ausgaben

Vom 1. Jahrgang bis heute:

Nur kurz nach der Gründung der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e. V. erschien Anfang 1981 die erste Ausgabe der Mitglieder-Zeitschrift "Humanes Leben - Humanes Sterben" (HLS), zunächst schwarz-weiß im Zeitungs-Format. Stets als Viertel-Jahreszeitschrift hat sich die HLS im Laufe der Jahre als wichtige Informationsquelle etabliert.

Einzelne Artikel und Hefte früherer Jahre können in der DGHS-Geschäftsstelle eingesehen werden. Nachfolgend können Sie die Zeitschrift seit dem 31. Jahrgang auch als Gesamt-PDf-Datei lesen und für Ihren persönlichen Gebrauch als Datei herunterladen und auf Ihrem Computer speichern.

2017-1

Alle sieben Präsidiumsmitglieder kommen hier ausführlich zu Wort. Außerdem wird über die Delegiertenversammlung im November 2016 berichtet, auf der die "Neuen" gewählt und die "Alten" verabschiedet wurden.  Wie man das digitale Erbe eines Verstorbenen anzutreten hat und was es dabei zu beachten gibt, ist ein weiteres großes Thema. Und wem es auffällt sei noch erwähnt, dass das Design etwas moderner geworden ist.
...mehr
...Hörausgabe

2016-4

Ihre Meinung zum Adi-Meister-Dorf wurde ausgewertet. Insgesamt 623 Mitglieder haben sich beteiligt und das Ergebnis fiel relativ knapp aus. Außerdem wird erläutert, warum Sie auch nach der jüngsten Entscheidung des BGH mit der DGHS-Patientenverfügung auf Nummer sicher gehen. Auch die Frage, ob man Haustiere mit ins Seniorenheim nehmen darf, wird in dieser Ausgabe umfassend geklärt.
...mehr
...Hörausgabe

2016-3

In dieser Ausgabe starteten wir unsere Mitgliederumfrage zum "Adi-Meister-Dorf". Auf dem beiligenden Fragebogen können Antworten gegeben werden. Außerdem berichtet DGHS-Kontakstellenleiterin vom "Right-to-Die"-Weltkongress in Amsterdam. Des Weiteren wird über die ganz besondere Beziehung von Senioren und Tieren berichtet und welche Überlegungen vor der Anschaffung gemacht werden sollten.
...mehr
...Hörausgabe

2016-2

Alles Wichtige zur nagelneuen DGHS-Bevolmächtigten-Börse, wird in dieser Ausgabe erläutert. Wer sie braucht, was es dabei zu beachten gibt und wie die Bevollmächtigten geschult werden. Außerdem stellen wir Reiseangebote speziell für trauernde Hinterbliebene vor. Und: "Was tun im Umgang mit Demenz-Patienten?" an einem Fallbeispiel erläutert.
...mehr
...Hörausgabe

2016-1

Was der neue Paragraph 217 für die Arbeit der DGHS bedeutet, erläutert DGHS-Vizepräsident Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacherin der HLS 2016-01.  Außerdem wird darüber berichtet, dass Hospize ab 2016 finanziell besser ausgestattet werden. Grundlage sind zwei neue Gesetze, die der Bundestag am 5. November 2015 verabschiedet hat.
...mehr
...Hörausgabe

2015-4

In der HLS 2015-04 trauert die DGHS um ihren Vizepräsidenten Adi Meister, der am 19. Juli 2015 verstarb. Außerdem wird von der gut besuchten Ärztediskussion am 20. Juni in der Urania berichtet.  Im Vorfeld zur Bundestagsabstimmung erstellte das Bündnis für Selbstbestimmung ein Sechs-Punkte-Positionspaier, was genauer vorgestellt wird. Des Weiteren wird  das "Ehrenamt" genauer betrachtet.
...mehr
...Hörausgabe

2015-3

In der HLS 2015-03 wird die Podiumsdiskussion vom 21. April 2015 ausgewertet. Renommierte Juristen plädieren einhellig gegen verschärfung des Strafrechts. Ein weiteres Titelthema ist die Sucht im Alter. Es werden Tipps gegeben wie man sich von der Alkohl- und Tablettenabhängigkeit befreien kann. Und außerdem berichtet Gisela E. aus Bad Neuenahr, wie sich sich auf ihren selbstbestimmten Tod vorbereitet. 
...mehr
...Hörausgabe

2015-2

Die Erste und die Letzte Hilfe sind zwei "Ungleiche Zwillinge", die das Titelcover der HLS 2015-02 zieren. Was die DGHS gegen ein evtl. neues Strafgesetz unternimmt, lesen Sie auf den Seiten sechs bis acht. Kanada ist auf dem Weg zum ärztlich begleiteten Suizid, der Supreme Court hat dessen Strafbarkeit für verfassungswidrig erklärt. Außerdem wird Michael de Ridders neues Buch "Welche medizin wollen wir?..." rezensiert.
...mehr
...Hörausgabe

2015-1

In der HLS 2015-01bedankt sich Ralph Giordano mit einer historischer Rede für den Arthur-Koestler-Preis 2014, der in Berlin von der DGHS verliehen wurde. Außerdem berichten wir über die vierstündige Orientierungsdebatte im Deutschen Bundestag zum Thema Sterbehilfe. Des Weiteren überzeugten wir viele gesellschaftlichen Schichten Deutschlands mit unserer Gemeinschaftskampagne "Letzte Hilfe".
...mehr
...Hörausgabe

2014-4

In der HLS 2014-04 wird über die VIP-Kampagne "Mein Ende gehört mir!" berichtet. Des Weiteren referiert Professor Dr. Dr. Dieter Birnbacher über das Sterbefasten und versucht eine ethische Bewertung. Natürlich wird das Buch des Strebehelfers und Arztes Uwe-Christian Arnold „Letzte Hilfe. Ein Plädoyer für das selbstbestimmte Sterben“ vorgestellt, inklusive einer Leseprobe.
...mehr
...Hörausgabe

2014-3

In der HLS 2014-03 berichten wir über den Buttersäure-Anschlag auf die DGHS-Präsidentin Elke Baezner am 18. Juni 2014 in Frankfurt am Main. Außerdem stellen wir das neue Grundsatzprogramm des DGHS e. V. im wortlaut vor. Des Weiteren gibt es einen Artikel über den nicht mehr selten vorkommenden Fall der Trennung nach der Selberhochzeit.
...mehr
...Hörausgabe

2014-2

In der HLS 2014-02 stellen wir in dem Artikel "Alles richtig machen, reicht uns nicht" das Ergebnis unserer Mitgliederumfrage vor. Außerdem berichten wir über den  Zusammenschluss Humanistischer Verbände gegen das geplante Sterbehilfe-Verbot. Des Weiteren zeigen wir in unserem Schwerpunktthema Pflege wie die Situation von Pflegebedürftigen heute aussieht.
...mehr
...Hörausgabe

2014-1

In der HLS 2014-01interviewten wir den Schriftsteller und Arzt Martin Winckler über Sterbehilfe und warum die Deutschen diesbezüglich die Hoffnung nicht aufgeben müssen. Des Weiteren erklären wir Ihnen, wie Senioren kinderleicht ins Internet kommen und so zum "Silver Surfer" werden. Außerdem zeigen wir auf, welche Unterhaltspflichten gegenüber den (Schwieger-)Eltern bestehen?
...mehr
...Hörausgabe

2013-4

In der HLS 2013-04 erklären wir u. a. Warum sich die Politik mit einer konstruktiven gesetzlichen Regelung zur Sterbehilfe so schwer tut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Selbstbestimmung durch rechtzeitige Vorsorge wahren können und außerdem befragten wir Sie in einer Umfrage, was Sie über die DGHS und den Suizid denken.
...mehr
...Hörausgabe

2013-3

In der HLS 2013-03 beantworteten uns Bundestags-Parteien Wahlprüfsteine zum Thema Sterbehilfe. Außerdem wird von der und übervollen Podiumsdiskussion "Selbstbestimmt sterben. Neue Ansätze für ein Umdenken in Deutschland" bedrichtet. Des Weiteren erläutert der belgische Arzt Professor Jan Bernheim, warum für ihn Palliativpflege und die Möglichkeit der aktiven Sterbehilfe zusammen gehören.
...mehr
...Hörausgabe
...Interview mit Professor Jan Bernheim

2013-2

In der Sommerausgabe HLS 2013-02 erzählt der Berliner Arzt Uwe-Christian Arnold von Begegnungen mit Sterbewilligen. Außerdem lud die DGHS zum Ärzte-Round-Table, bei dem neun Ärzte und ein Jurist über die Freitodhilfe diskutierten.
Des Weiteren lesen Sie Verfassungsrechtliche Grundlagen und Gedanken zu Recht und Moral in dem Artikel "Gibt es ein Recht auf Selbsttötung?"
...mehr
...Hörausgabe

2013-1

In der Frühjahrsausgabe 2013-01 finden Sie u.a. Informationen zur DGHS-Initiative für Suizid-Beratungsstellen. Außerdem stellt sich das neue Präsidium vor und die ARD-Themenwoche wird näher beleuchtet.
...mehr
...Hörausgabe

2012-4

In der Herbstausgabe 2012-4 finden Sie u.a. Interviews mit dem Philosophen Professor Dr. Knut Berner Berner und dem Kabarettisten Georg Schramm. Zudem wird über die Ergebnisse der DGHS-Ärzte-Aktion für Gewissensfreiheit und die Ergebnisse einer von der DGHS in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage zum ärztlich assistierten Freitod berichtet.
...mehr
...Hörausgabe

2012-3

Auf der Titelseite zeigen 23 Ärzte und Prominente Gesicht für die Gewissensfreiheit bei der Freitodbegleitung.
...mehr
...Hörausgabe

2012-2

In der Frühjahrsausgabe 2012-2 informieren wir über neue Projekte im Jahr 2012. In einem Interview erläutert Professor Dr. Dr. Eric Hilgendorf, warum er dem Wissenschaftlichen Beirat der DGHS beigetreten ist.
...mehr

2012-1

In der HLS 2012-1 lesen Sie u. a. ein Interview mit Dr. Aycke Smook, der als Arzt in den Niederlanden viele Menschen im Sterbeprozess begleitet hat.
...mehr

2011-4

In der HLS 2011-4 war u. a. ein Bericht über den Protest der DGHS gegen die Haltung des Deutschen Ärztetags zum assistierten Suizid. Ebenso ein Interview mit dem Geschäftsführer der Unabhängigen Patientenberatung (UPD). 
...mehr

2011-3

In der Ausgabe 2011-3 mahnt die DGHS Gewissenfreiheit für Ärzte im Umgang mit Sterbenden an. In diesem Heft war auch ein Interview mit Professor Eberhard Blankenburg aus den Niederlanden.
...mehr

2011-2

In der HLS 2011-2 war u.a. ein Interview zum Thema "Suizid und Sterbehilfe in China" sowie ein Bericht über eine Tagung, in der darüber gesprochen wurde, welche Auswirkungen das sog. "Patientenverfügungsgesetz" aus dem Jahr 2009 jetzt hat.
...mehr

HLS 2010/2011

In dieser Doppel-Ausgabe 2010/2011 wurde v. a. auf das 30-jährige Jubiläum der DGHS geblickt.
...mehr